Trasimenischer See

 

Passignano, ein altes Fischerdorf zwischen dem Trasimenischen See mit seinem blauen Wasser und den umliegenden grünen Hügeln, ist ein echtes Juwel.

Dank seiner Lage ist es eine obligatorische Rast zwischen Umbrien und der Toskana. Sein Gebiet bietet die Möglichkeit zu verschiedenen Aktivitäten an: Wanderungen, Reiten, Radsport.

In der Rocca, einer alten Festung aus dem 5.-6. Jahrhundert mit atemberaubender Sicht, finden Ausstellungen, Konzerte und Shows statt. Hier findet man auch das Bootsmuseum.
Auf der Spitze eines Hügels liegt der Vorort Castel Rigone: ein mittelalterliches Dorf, das besonders für den Umwelt- und Kulturtourismus geeignet ist. Die Kirche Maria SS. Dei Miracoli – Meisterwerk der umbrischen Renaissance –  ist ein wunderbares Beispiel.

Mögliche Ausflüge zu den Inseln des Trasimenischen Sees:

Isola Maggiore: Fährschiff von Passignano sul Trasimeno (Abfahrt alle 20 Minuten)

Isola Polvese: Fährschiff von San Feliciano (Abfahrt alle 30 Minuten in der Sommerzeit)